Ausschreibungen aufgehoben: Bad Neuenahr-Ahrweiler: LaGa wird auf 2023 verschoben

Ausstrahlung: 08.04.2021, 16:00 Uhr

Es war nur eine Frage der Zeit: Die für das Jahr 2022 geplante Landesgartenschau in Bad Neuenahr-Ahrweiler ist um ein Jahr verschoben worden. Wie die Stadt und die Landesgartenschau-Gesellschaft am Mittwochabend mitteilten, soll die Veranstaltung nun im Jahr 2023 stattfinden. Auf der Website der LaGa heißt es, dass die aktuelle Pandemie-Lage unter anderem dazu geführt hatte, dass drei Ausschreibungen aufgehoben werden mussten. Es hatten sich einfach nicht genügend Anbieter für die Aufträge gemeldet. Die wenigen Angebote, die eingingen, waren zu teuer und hätten den finanziellen Rahmen gesprengt. Durch dieses Problem habe sich der ganze Zeitplan um mindestens drei Monate verschoben. Somit wären die betroffenen Parkanlagen nicht bis April 2022 fertig geworden, heißt es in der Mitteilung weiter. Ein genauer Zeitpunkt für den Start der verschobenen Landesgartenschau im Jahr 2023 steht bislang noch nicht fest.

DRF TV App: Jederzeit über Livestream alle 3 Sender verfolgen über die kostenlose DRF TV App.